Aktuell

Auch Samstags wenn die meisten sich nochmal umdrehen sind wir oft beim Kunden aktiv. Hier ging es nicht anders, da der gesamte Platz in der Woche voller Fahrzeuge steht. Für uns hat es den Vorteil das man ungehindert arbeiten kann und das merkt der Kunde an einer günstigeren Rechnung. Dank Stacheldraht oben auf dem Zaun gab es nicht nur verrissene Hände und Hemden, die Wunden heilen gerade ab. ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

30 Jahre Selbständigkeit, 25 Jahre GmbH, das musste mal gefeiert werden. Klein, aber nicht weniger fein......
Dank an alle unsere Mitarbeiter, Dank an Familie Happel und Ihre DORF-Alm wo wir uns richtig wohlgefühlt haben und toll bewirtet wurden, Danke für den Chauffeur von Mobiloh, wir konnten die Autos stehen lassen.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf Facebook kommentieren

Glückwunsch Peter!!! 👍👍

Glückwunsch noch nachträglich

Jede Vision beginnt mit der gedanklichen Reise. Jeder Erfolg mit der praktischen Umsetzung. Herzlichen Glückwunsch zum 25 jährigen Firmenjubiläum.

Mein Glückwunsch, ich wünsche dir und deinem Sohn weitere 25 erfolgreiche Jahre.

Ebenfalls Platanenschnitt; dieses mal in Gießen am Parkdeck Schanzenstraße in Seilklettertechnik mit Christof. ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

12.02.19

Peter Spormann GmbH Garten- und Landschaftsbau

Einfach mal drüber nachdenken...Augen auf bei der Berufswahl! ☝️☝️ ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Einfach mal drüber nachdenken...

Schwarz/weiß-Fotos sind in; hab ich mir sagen lassen. Da das Wetter irgendwie grau oder weiß; sagen wir mal nicht so gut war, waren heute drei Leute in Marburg im Stadion und haben die Platanen geschnitten wie seit vielen vielen Jahren. Sonst ist ja jeden Tag Betrieb auf der Laufbahn, heute aber wollte keiner so recht dran von den Leichtathleten. ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Was macht man eigentlich in der ersten Januarwoche? Normalerweise bauen wir übers Jahr viele Spielplätze auf, in diesem Falle aber ab. Die Schule wird saniert und da wo die Gerätschaften waren kommen die Unterrichtscontainer hin. Wir haben alles ausgebaut und mitgenommen, von Betonresten befreit und alles eingelagert. Schmierereien waren auch zu sehen. Wir werden alles beseitigen, nach dem Einbau wird man nichts mehr sehen. ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Fast fertig ist er jetzt; der Neue. Die Beschriftung wurde wie immer seit 24 Jahren von Michael Dossow und seiner Frau gemacht. Jetzt fehlt noch die Staukiste auf der Pritsche und noch in diesem Monat baut die Firma Kunath die Pritsche um zum Dreiseitenkipper. ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Gestern waren wir zu einem Termin in der Zentrale eines großen Discounters, für den wir seit fast einem Vierteljahrhundert arbeiten. Dort wird viel Wert auf umweltfreundliche Energiegewinnung gelegt. Das tun wir auch. Schon in 2007 haben wir bei uns zwei Dächer mit Photovoltaikanlagen belegt. Ende 2018 hatten wir dann 450.000 kWh. Die 335.000 auf der Halle und weitere 115.000 auf dem Büro. Unsere Anlagen gingen im Mai 2007 ans Netz. Im Dezember dann haben wir die Kabelgräben auf dem Grundstück des Zentrallagers des Discounters ausgehoben, damit deren Anlage noch im Dezember 2007 ans Netz gehen konnte. ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Gestern waren wir zu einem Termin in der Zentrale eines großen Discounters, für den wir seit fast einem Vierteljahrhundert arbeiten. Dort wird viel Wert auf umweltfreundliche Energiegewinnung gelegt. Das tun wir auch. Schon in 2007 haben wir bei uns zwei Dächer mit Photovoltaikanlagen belegt. Ende 2018 hatten wir dann 450.000 kWh. Die 335.000 auf der Halle und weitere 115.000 auf dem Büro. Unsere Anlagen gingen im Mai 2007 ans Netz. Im Dezember dann haben wir die Kabelgräben auf dem Grundstück des Zentrallagers des Discounters ausgehoben, damit deren Anlage noch im Dezember 2007 ans Netz gehen konnte.

Still ruht der Steinbruchsee im Nebel, der ist ja gerade mal 200m entfernt. Auch bei uns ruht die Arbeit, wie man an den „parkenden Autos“ sehen kann. Einer fehlt noch; der steht frisch angeliefert bei Neils+Kraft in der Ausstellungshalle und wartet auf die Zulassung und die Beschriftung. ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Still ruht der Steinbruchsee im Nebel, der ist ja gerade mal 200m entfernt. Auch bei uns ruht die Arbeit,  wie man an den „parkenden Autos“ sehen kann. Einer fehlt noch; der steht frisch angeliefert bei Neils+Kraft in der Ausstellungshalle und wartet auf die Zulassung und die Beschriftung.

Auf Facebook kommentieren

.....die WAV-Anhänger von Böckmann fehlen auch 😉

Wir möchten heute all unseren Mitarbeitern, Kunden, Kollegen, Lieferanten, Freunden und Bekannten samt Familien ein erholsames Weihnachtsfest, ein paar Erholsame Tage und einen guten Rutsch in's Jahr 2019 wünschen.

Wie Ihr sehen könnt, hatten wir auch am Ende vom Jahr noch Spaß an der Arbeit und freuen uns entsprechend auf ein Wiedersehen im neuen Jahr mit neuen spannenden Projekten!
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Mehr laden